Türöffnungstraining

 

Am Sonntag letzter Woche begaben wir uns bei strahlendem Sonnenschein und mit reichlich guter Laune im Gepäck auf den Weg nach Butzbach um dort an einem Abrissobjekt zu üben. Kernthema der Ausbildung war die gewaltsame Türöffnung.

Im speziellen trainierten wir hier, in Kleingruppen, den richtigen Umgang mit einem aus Amerika kommenden Brechwerkzeug namens „Halligan-Tool“. Hierzu wurde das Übungsobjekt im Voraus reichlich präpariert. Neben der Türöffnung, wurde ebenfalls in Kleingruppen, das Öffnen von Garagen mit Brech- und Trennwerkzeug, das taktische Vorgehen am Gebäude bei verschiedenen Einsatzszenarien, das Öffnen von Fenstern und ein adäquates Schlauchmanagement geübt.

Vielen Dank an dieser Stelle an Kim Rolshausen, von der Feuerwehr Bodenrod, welche vor geraumer Zeit zum Thema „Gewaltsame Türöffnung“ einen Multiplikatorenlehrgang besuchte und Ihr Wissen an uns weitergegeben hat. Ebenfalls DANKE an die Nachbarschaft aus dem Grünen Weg in Butzbach, welche uns spontan zu Kaffee und Kuchen einlud.
Ein ganz besonderer Dank gilt der Baufirma Hildebrand aus Butzbach, welche uns das Übungsobjekt zeitnah und unkompliziert zur Verfügung stellte.

Solche Übungen sind unerlässlich um egal zu welcher Tages- und Nachtzeit einen professionellen Umgang mit den Werkzeugen sicherzustellen.
Neben viel Spaß im Team konnte jeder von uns einen entsprechenden Lernerfolg mit nach Hause nehmen.